Vereinsneuigkeiten

SG startet mit einem Vorsprung

Mittwoch, 13. April 2022, 08:20 Uhr

Handball Für das Team aus Auerbach/Pegnitz beginnt Ende April die Aufstiegsrunde.

 


AUERBACH/PEGNITZ - Während in zahlreichen Handballligen noch Nachholspiele anstehen, sind die beiden Staffeln der Bezirksoberliga Ostbayern fertig mit ihrem Programm, so dass jetzt bereits feststeht, wer in der Aufstiegsrunde und wer in der Abstiegsrunde ran muss. Für zwölf der 13 Teams geht die Saison noch weiter, nur für den TV Erlangen-Bruck III als Vierter der Westgruppe ist schon Schluss.

Die SG Auerbach/Pegnitz war ja auf dem Feld ungeschlagen geblieben, hat nur die Punkte am Sonntag beim TV Altdorf freiwillig hergeschenkt, weil man einige angeschlagene Spieler schonen wollte. Zwar ist die weiße Weste jetzt etwas beschmutzt, aber sportlich spielt diese Niederlage keine Rolle, denn es gehen nur die Partien gegen die direkten Konkurrenten in die Wertung. Auf den letzten Drücker hat sich die TS Herzogenaurach für die Aufstiegsrunde qualifiziert. Gegen sie und die HSG Erlangen/Niederlindach hat die SG Auerbach/Pegnitz die Maximalausbeute von 8:0 Punkten eingefahren.

Daher geht die Spielgemeinschaft schon einmal mit einem Vorsprung in die Runde, die noch sechs Spiele gegen das Top-Trio der Ost-Staffel beinhaltet. Dort ist es an der Spitze deutlich enger zugegangen als im Westen (siehe nebenstehende Tabelle). Der HC Sulzbach-Rosenberg, der TB 03 Roding und der ESV 27 Regensburg haben sich gegenseitig die Punkte abgeknöpft. Welche Gruppe die stärkere ist, wird sich in den Überkreuzvergleichen zeigen.

Diese beginnen am Wochenende 30. April/1. Mai und sollen am 5./6. Juni abgeschlossen sein. Die konkreten Termine müssen noch festgelegt werden. Als Ausweichtermin ist der 26. Mai (Christi Himmelfahrt) vorgesehen, er darf aber darf nur nach Genehmigung durch den Gegner und der Rücksprache mit dem Spielleiter belegt werden. Sollten nach der Aufstiegsrunde Entscheidungsspiele bei unentschiedenem direkten Vergleich nötig sein, werden diese für den 25. und 26. Juni angesetzt. Es könnte die längste Handballsaison aller Zeiten werden.

Vereinsneuigkeiten
W1siziisijiwmjivmduvmtyvatm0cgfmb2ixnf9gu0pfmtywxzywmc5wbmcixv0?sha=395319d7f4110d46